Interior

Wir ziehen um – Home Inspiration | Part 1

Ich kann es kaum abwarten! Trommelwirbel… Wir ziehen um! Nachdem Dennis und ich die letzten beiden Jahre in meiner ehemaligen Studentenbude gelebt haben, ist es nun endlich soweit – zum Anfang des nächsten Jahres ziehen wir also in unsere zweite gemeinsame Wohnung und ich bin wunschlos glücklich mit unserer Auswahl. Sie hat wirklich alles was man sich wünschen kann und noch mehr: Parkettboden, Fußbodenheizung, Tiefgarage, Balkon, Handtuchtrockner und eine Badewanne. Ich kann es kaum glauben. Mein Highlight ist, dass die Wohnung zwei vollwertige Badezimmer hat – eines mit Wanne und Tageslicht und das andere mit Dusche. Wir haben das schon geklärt – ich bekomme das Wannenbad! Jippi!

Am liebsten würde ich ja sofort morgen umziehen, aber ich muss mich wohl noch ein wenig gedulden. Aber die Einrichtungsplanung darf zum Glück trotzdem schon einmal beginnen. Wir werden zu Beginn erst einmal unsere Möbel in die neue Wohnung mitnehmen und dann Raum für Raum unsere Traumeinrichtung umsetzen.

Ähnlich wie in unserer jetzigen Wohnung möchten wir die Wohnung wieder sehr hell gestalten. Wir möchten auf neutrale Farben setzen und die Wohnung mit natürlichen Materialien einrichten. Besonders der French-Farmhouse-Look mit rustikalem Eichenholz gefällt uns gut. Ein wenig Glamour darf aber sein.

Sobald wir uns eingerichtet haben, zeige ich euch natürlich das Endresultat. Bis dahin müsst ihr euch also noch mit meiner Einrichtungsinspiration zu Schlaf-, Wohn- und Esszimmer begnügen. Im Teil zwei gibt es bald noch mehr  Inspiration zu Küche, Bad, Büro und Balkon.

Schlafzimmer


Via Style at Home


Via Decor Pad

Das wichtigste für unser neues Schlafzimmer haben wir bereits – unser wunderbares Boxspringbett von Ikea. Dieses Schmuckstück haben wir uns schon zum Einzug in unsere erste gemeinsame Wohnung gegönnt. Und ich kann euch sagen – darin schwebe ich auf Wolken. Beim Schlafzimmer ist es für uns besonders wichtig, dass der Raum eine angenehme Ruhe ausstrahlt. Deshalb gibt es hier eine Mischung aus kühlen Tönen. Eine schöne Tagesdecke und viele Kissen machen das Bett erst richtig kuschelig – vor allen Dingen Kissen mit einem bestickten Monogramm.

Esszimmer


Via The Zhush


Via BHG


Via Style me pretty

Wenn man an French Farmhouse denkt, kommt einem natürlich ein wunderbar rustikaler Eichentisch in den Kopf. Mit Rissen und Unebenheiten wirkt der Tisch wunderbar authentisch. Die Kombination mit französischen Stühlen ist natürlich eine sichere Sache und wirkt wunderbar romantisch. Aber auch die Idee mit den Ghost Chairs finde ich reizend (Dennis findet sie schrecklich – war ja klar!). Unsere jetzigen Polsterstühle lassen sich aber zum Glück auch gut zum Farmhouse-Tisch kombinieren.

Wohnzimmer


Via Home Bunch


Via Style me pretty


Via Refinery 29

Für das neue Wohnzimmer stellen wir uns eine Kombination mit mehreren Sitzmöglichkeiten vor – ein Dreisitzer, ein Sessel und ein Recamiere eignen sich prima für gute Unterhaltungen. Ein schöner Ottoman in der Mitte dient als Hocker zum Füßehochlegen oder in Kombination mit einem schweren Holztablett gleichzeitig als Coffee-Table-Ersatz. Ich könnte mir ja wunderbar eine hübsche Kaminkonsole vorstellen. Schauen wir mal, was Dennis dazu sagt!

No Comments

Leave a Reply